Regierungsviertel

Themen dieser Tour, auf die ich näher eingehen werde:

  • Die Geschichte und Gegenwart des Regierungsviertels und seiner Umgebung.
  • Struktur des Geländes, Architektur, Ökokonzepte.
  • Politische Funktionen des Reichstags, des Deutschen Bundestags, des Bundeskanzleramtes und der Parlamentsgebäude.
  • Kunst am Bau, Kunst im öffentlichen Raum, Aktionskunst.
  • Erinnerungskultur, Mahnmale und Ausstellungen.

Was wir auf unserer Tour sehen werden:

  • Das in den Spreebogenpark eingebettete Regierungsviertel mit dem Bundeskanzleramt, Paul-Löbe-Haus, Marie-Elisabeth-Lüders Haus. Den Platz der Republik und das Reichstagsgebäude mit seiner Kuppel.
  • Verschiedene Mahnmale zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und der Berliner Mauer.
  • Reste und Spuren der Berliner Mauer.
  • Das Brandenburger Tor, Symbol der Teilung, als auch der Wiedervereinigung. Pariser Platz und Platz des 18. März.
  • Straße 17. Juni, Siegessäule.
  • Potsdamer Platz.

Termin: Täglich, nach Vereinbarung
Treffpunkt: Eingang Hauptbahnhof, Washingtonplatz
Endpunkt: Potsdamer Platz
Dauer: 3 Stunden
Preis: 180,- €
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen

Beratung und Anmeldung:
Per E-Mail oder telefonisch unter 0176 – 69782525.