Gedenkstätte Berliner Mauer

IMG_1231-Kopie
Themen dieser Tour, auf die ich näher eingehen werde:

  • Wie kam es zum Bau der Berliner Mauer und welche politischen Veränderungen führten zu ihrem Fall?
  • Wie wurden die Grenzanlagen ausgebaut, insbesondere in der Bernauer Straße und welche Folgen hatte das für die Bevölkerung und deren unmittelbare Umgebung?
  • Was geschah mit den Gebäuden, mit den Institutionen, mit der Landschaft, die sich auf dem sogenannten Todesstreifen befand?
  • Worauf wurde nach dem Fall der Mauer beim Umgang mit dem authentischen Ort, mit den sich darauf noch befindenden Überresten geachtet?
  • Eingehen werde ich auf die Entwicklung und den Ausbau der Gedenkstätte. Auf deren Struktur, auf einzelne Elemente und ihre Funktion.
  • Auf die sich im Dokumentationszentrum befindende Ausstellung, ihren Aufbau, die Inhalte und die zur Vermittlung verwendeten Medien.

IMG_1269-Kopie
Was wir auf unserer Tour sehen werden:

  • Nordbahnhof, einer der ehemaligen „Geisterbahnhöfe“ im Grenzgebiet.
  • Gedenkstätte Berliner Mauer entlang der Bernauer Straße.
  • Fenster des Gedenkens.
  • Kapelle der Versöhnung.
  • Orte von Tunnelfluchten.
  • Dokumentationszentrum mit Ausstellung.
  • Aussichtsplattform auf das ehemalige Grenzgelände.
  • Denkmal Berliner Mauer mit Vorder- bzw. Hinterlandmauer und Wachturm.

IMG_1207-Kopie
Tourdetails:

Termin: Täglich, nach Vereinbarung

Treffpunkt: Eingang Besucherzentrum, Bernauer Straße

Endpunkt: U-Bahnstation Brunnenstraße

Dauer: 3 Stunden

Preis: 120,- €

Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen

Beratung und Anmeldung:
Per E-Mail oder telefonisch unter 0176 – 69782525.